Kontakt

Postanschrift

  • Thüringer Landtag, Verwaltung, Sachgebiet Parlamentsdokumentation / Archiv
  • PSF 941
  • 99019 Erfurt

Dienstanschrift

  • Thüringer Landtag, Verwaltung, Sachgebiet Parlamentsdokumentation / Archiv
  • Jürgen-Fuchs-Straße 1
  • 99096 Erfurt

Öffnungszeiten

Mo-Do 7.30-16.30, Fr 7.30-14.00

Archivleiter/in

Dr. Rainer Kipper


  • 576,0 lfm

    Bestand

  • 1989-2004

    Laufzeit


Archivgeschichte

Die Ergebnisse der Wende haben es ermöglicht, dass am 14. Oktober 1990 die ersten freien Landtagswahlen nach 44 Jahren in Thüringen stattfinden konnten. Entsprechend den damaligen Wahlergebnissen trat am 25. Oktober 1990 der Thüringer Landtag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Der Beginn der palamentarischen Arbeit im Erfurter Landtagsgebäude, Arnstädter Straße 51, bedingte, im Rahmen des Aufbaus einer neuen Landtagsverwaltung ein Sachgebiet einzurichten, dem die Aufgabe der Dokumentation und Wiederbereitstellung aller anfallenden Landtagsdokumente und die Archivierung der Verwaltungsakten obliegen sollte. Mit der Verabschiedung des Thüringer Archivgesetzes vom 23. April 1992 fand der Aufbau eines Landtagsarchivs seine gesetzliche Grundlage, § 8 Abs. 2: "Der Thüringer Landtag unterhält ein eigenes Archiv und regelt die Archivierung und Benutzung der bei ihm entstandenen archivwürdigen Unterlagen eigenständig nach Maßgabe dieses Gesetzes."

Im Sachgebiet Parlamentsdokumentation werden die Arbeitsmaterialien und Arbeitsergebnisse der parlamentarischen Arbeit (Plenarprotokolle, Vorlagen, Ausschussprotokolle, Zuschriften etc.) vorgangsbezogen bearbeitet, d. h. es werden die Vorgänge in der Reihenfolge dokumentiert, in der sie einzelne Gremien und Stadien durchlaufen haben. Für jedes Dokument und bei Plenar- und Ausschussprotokollen jeden Tagesordnungspunkt werden bestimmte formale und inhaltliche Daten erfasst. In die Bearbeitung einbezogen ist auch das Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Thüringen. Eine besondere Rolle bei der inhaltlichen Erfassung spielt neben der Titelaufnahme und der Abstract-Bildung eine Deskriptorenvergabe auf Basis des Parlamentsthesaurus Parthes. Die Eingabe und Recherche der Daten ist EDV-technisch organisiert, so dass die differenzierten Fragestellungen aller Nutzer beantwortet werden können. Am Ende einer Legislaturperiode wird ein Register erarbeitet. Das zweite Arbeitsgebiet Archiv umfasst die Erfassung und Übernahme, Erschließung und Wiederbereitstellung des archivwürdigen Schriftgutes der Thüringer Landtagsverwaltung.

Die beim Sachgebiet angebundene Redaktion der Landtagsreihe "Schriften zur Geschichte des Parlamentarismus in Thüringen" leistet einen Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit des Thüringer Landtags.