Kontakt

Postanschrift

  • Stadt- und Kurbibliothek Friedrichroda, Stadtarchiv
  • Hauptstraße 45
  • 99894 Friedrichroda

Dienstanschrift

  • Stadt- und Kurbibliothek Friedrichroda, Stadtarchiv
  • Hauptstraße 45
  • 99894 Friedrichroda

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung.

Archivleiter/in

Katrin Dietl


  • 110,1 lfm

    Bestand

  • 1594-ca. 2004

    Laufzeit


Archivgeschichte

Das Friedrichrodaer Rathaus fiel im Jahr 1636 einer großen Feuersbrunst zum Opfer, bei der alle Akten und Unterlagen des Archivs vernichtet wurden. Vor dem Jahr 1904 sind keine Angaben über das Stadtarchiv vorhanden. Am 3. August 1904 vernichtete ein zweiter Rathausbrand große Teile des Archivs. Bis 1955 wurden alle Unterlagen in zentralen Archiven gelagert. Erst 1956 kamen die Akten und Unterlagen zurück nach Friedrichroda und fanden ein Domizil im jetzigen Rathaus.

Auf Grundlage der Verordnung über die Zuständigkeiten der Kreisarchive für die Bestände der kreisangehörigen Städte von 1976 ist in den 1980er Jahren (vor 1984) ein Teil der städtischen Akten an das Kreisarchiv Gotha abgegeben worden, der restliche Bestand verblieb im Rathaus.

Im Dezember 1990 richtete die Stadt Friedrichroda einen eigenen Archivraum in der Hauptstraße 45 ein. Dort wurden die am 30. Mai 1991 auf Wunsch der Stadt vom Kreisarchiv zurückgegebenen Unterlagen eingelagert. Am 31. März 1995 wurden nochmals ca. 21 lfm (459 Bände) Kassenbücher aus dem Zeitraum 1901-1952 an das Kreisarchiv Gotha übergeben. Die restlichen Akten aus den Ressorts der Stadtverwaltung werden seitdem fristgerecht an das Stadtarchiv weitergeleitet. Am 27. Januar 1999 wurden im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Kreisarchiv die 459 Rechnungsbücher der Stadtverwaltung zurückgegeben; sie werden nun ebenfalls im Stadtarchiv archiviert.

Seit April 2005 werden die Archivalien EDV-gestützt verzeichnet (Archivsoftware Augias). Im Juni 2005 wurde mit der Findbucherstellung begonnen.