Kontakt

Postanschrift

  • Landratsamt Gotha, Innerer Service, Kreisarchiv
  • PF 100147
  • 99851 Gotha

Dienstanschrift

  • Landratsamt Gotha, Innerer Service, Kreisarchiv
  • 18.-März-Straße 50
  • 99867 Gotha

Öffnungszeiten

Mo Mi und Fr 9.00-12.00, Di 13.00-17.00, Do 9.00-12.00 und 13.00-18.00

Archivleiter/in

Andrea Hartwich


  • ca. 1.500 lfm

    Bestand

  • 17. Jahrhundert-2005

    Laufzeit


Archivgeschichte

Auf Grund der Anordnung des Ministerrates der DDR vom 26. März 1951 wurde Anfang der 50er Jahre auch im Landkreis Gotha ein Kreisarchiv eingerichtet. Seitdem befanden sich seine Bestände im Keller des Hauptgebäudes des Rates des Kreises Gotha. Die hier über Jahrzehnte vorhandenen Arbeitsbedingungen gewährleisteten nicht immer eine kontinuierliche Arbeit im Interesse einer geschlossenen archivalischen Überlieferung.
Der DDR-Archivgesetzgebung von 1976 zufolge, welche die Unterhaltung eigener Stadtarchive nur in Ausnahmefällen gestattete, hatten die kreisangehörigen Städte ihre Archivbestände an das Kreisarchiv zu übergeben. 1981 wurden deshalb vom Rat des Kreises neue Räume für das Kreisarchiv angemietet, die neben dem bisher verwahrten Behördenschriftgut des Rates des Kreises und dem der kreisangehörigen Gemeinden auch die Archive der Städte Gotha und Waltershausen aufnehmen konnten. Seit 1984 waren in einem ehemaligen Kasernen-gebäude Kreis- und Stadtarchiv Gotha vereint.
Als nach1990 auch diese Räume in ihrer Kapazität erschöpft waren, zog das Kreisarchiv 1996 in das Gebäude des Landratsamtes in der 18.-März-Straße ein, wo für die Unterbringung der Archivalien ausreichende Platzreserven geschaffen worden und die Lagerungsbedingungen verbessert worden waren.
Einige kreisangehörige Städte und Gemeinden nutzen seit 1990 die Möglichkeit, ihre schriftliche Überlieferung in eigenen Kommunalarchiven zu verwahren.
So richtete die Stadt Gotha im Jahr 2006 wieder ein eigenes Stadtarchiv ein.
Laut Satzung des Kreisarchivs werden neben der Sicherung, Erschließung und Auswertung des Archivgutes der Kreisverwaltung auch Aufgaben im Bereich der Archivpflege im Sprengel wahrgenommen, so das außer den Beständen des Rates des Kreises Gotha und des Landratsamtes Gotha heute im Kreisarchiv auch die Bestände vieler kreisangehöriger Gemeinden und der Stadt Tambach-Dietharz auf der Grundlage von Depositalverträgen verwahrt werden.
Darüber hinaus wurden bzw. werden Karten und Pläne, Fotos, Zeitungen, amtliche Druckschriften sowie heimatgeschichtliche Literatur mit regionalem Bezug gesammelt.