Kontakt

Postanschrift

  • Stadtverwaltung Zella-Mehlis, Stadtarchiv
  • Rathausstraße 4
  • 98544 Zella-Mehlis

Dienstanschrift

  • Stadtverwaltung Zella-Mehlis, Stadtarchiv
  • Rathausstraße 4
  • 98544 Zella-Mehlis

Öffnungszeiten

Di 10.00-12.00 / 14.00-18.00,
Mi, Do 9.00-12.00 / 14.00-16.00,
Fr 10.00-12.00

Elektronische Kommunikation


Archivleiter/in

Almut Reißland (Diplom-Archivarin)


  • 800,0 lfm

    Bestand

  • 1551-2019

    Laufzeit


Archivgeschichte

Die schriftliche Überlieferung der Ursprungsstädte des heutigen Zella-Mehlis reicht für Zella St. Blasii hauptsächlich bis zum Jahre 1762 und für Mehlis bis ins 16. Jhd. zurück. Nach der Städtevereinigung 1919 wurden ihre Ratsarchive 1925 im neuerbauten Rathaus ungeordnet zusammengeführt. Wiederholte Umlagerungen bis zur Gründung des Stadtarchives 1960 verschlechterten Zustand und Menge der Archivalien.
Durch die erste Stadtarchivarin Frau Louise Schmidt wurde erstmals ein großer Teil der Akten erschlossen. Dann aber aufgrund des Beschlusses des Rates des Bezirkes Suhl Nr. 656/98/75 zur Rationalisierungskonzeption musste 1977 der historische Bestand bis 1969 in das Stadtarchiv Suhl abgegeben werden, welches als wissenschaftlich, regionale Forschungsstätte ausgebaute werden sollte. Dieser Beschluß beinhaltete auch die Zusammenlegung der Verwaltungsarchive Stadt Zella-Mehlis und Kreis Suhl-Land. Die Errichtung dieses Gemeinschaftsarchives wurde aber unbefriedigend umgesetzt. 1992 gelangte es zur Auflösung, als die Kreisverwaltung Suhl-Land ihr Verwaltungsarchiv in neue Räumlichkeiten holte.
Frau Heike Neumann, spätere Stadtarchivarin von Zella-Mehlis, führte das städtische Verwaltungsarchiv und die aus Suhl zurückgeholten historischen Bestände vorerst in provisorischen Räumlichkeiten wieder zusammen. 1995 etablierte die Stadtverwaltung das Stadtarchiv im sanierten Rathaus in zwei Räumen im Sockelgeschoß. Im Jahr 2009 wurde das Archiv letztmalig umgebaut und vergrössert und am 27. und 28.11.2009 fanden im Rathaus Zella-Mehlis die Einweihungsfeierlichkeiten statt. Heute beherbergt das Stadtarchiv rund 800 laufende Meter Akten.